11 März, 2009

Italien vs. China

Könnte der Name der finalen Begegnung in der Presseunfreiheitsolympiade lauten, nachdem Russland wegen Nichtbeachtens der Berichterstattungsrestriktionen bereits ausgeschieden war. Der neueste Vorstoß des Landes in dem 6 von 7 Fernsehsender unter Berlusconis bzw. der Kontrolle der Regierung unterstehen, beinhaltet, dass Blogger sich von nun an bei der Regierung registrieren müssen. Darüber hinaus soll die Möglichkeit geschaffen werden ISP's (Internet Service Provider) zu Blackouts von Seiten zu zwingen. Senator Dalias Vorschlag würde ISPs zum Blackout einer Seite verpflichten, ohne dass ein Urteil des Magistrats zur Sprache kommt. An 1984 und thought-crime erinnert dass Ganze, wenn man sich folgende Passage bewusst macht
Then Senator D'Alia comes along wanting to black out the Internet. He has proposed an amendment, that has been approved in the Senate, to a draft law put forward by Minister Brunetta, that will oblige the ISPs to black out a site, a blog or a social media like YouTube or Facebook (the whole site) at the request of the Minister of the Interior for crimes of opinion, for example a film clip or a group that invites people not to observe a law that is considered to be unjust. Without any verdict from a magistrate. Today, this only happens in China. In a dictatorship.


Deswegen kämpft Blogger Beppe Grillo um internationale Aufmerksamkeit. Unter anderem auf Boing Boing. Und vor Allem mit der FREE BLOGGER Initiative.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Für die Inhalte der verlinkten Homepages und Webseiten wird keine Verantwortung übernommen.